Fluss mit S – weltweite + deutsche Flüsse mit S am Anfang

Fluss mit S - die SeineEin Fluss mit S am Anfang – klingt simpel, doch oft erweist sich die Suche nach dem passenden Namen als knifflig. Ob du nun für ein Kreuzworträtsel trainierst, bei einer Partie Stadt-Land-Fluss den Sieg erringen willst oder einfach nur dein geografisches Wissen aufpolierst, Flüsse mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben können in vielen Spielen und Rätseln nützlich sein. Besonders der Buchstabe S bietet eine erstaunliche Vielfalt an Flüssen, die quer über den Globus verteilt sind. Lass uns gemeinsam in die Welt der Flüsse eintauchen und einige spannende Fakten entdecken!

Fluss mit S am Anfang – für Rätsel und Stadt-Land-Fluss gerüstet

Hast du schon einmal in einem Kreuzworträtsel festgehangen und der entscheidende Hinweis war „Fluss mit S“? Oder saßt du bei einer Runde Stadt-Land-Fluss und dir fiel partout kein Fluss mit S ein? Diese Situationen können frustrierend sein, doch mit ein wenig Vorbereitung bist du bestens gewappnet.

Bei Spielen wie Stadt-Land-Fluss kommt es nicht nur darauf an, irgendeinen Fluss zu nennen, sondern am besten einen, den niemand sonst auf dem Schirm hat. Während bekannte Namen oft von mehreren Spielern genannt werden und dadurch weniger Punkte bringen, sind ausgefallene Namen ein echter Vorteil. Kurze Namen haben zudem den Vorteil, dass du sie schnell schreiben kannst – ein Pluspunkt, wenn es auf Schnelligkeit ankommt.

Aber auch für andere Worträtsel, bei denen geografische Kenntnisse gefragt sind, lohnt es sich, eine kleine Liste parat zu haben. So wirst du nie wieder ratlos dastehen, wenn es heißt: „Nenne einen Fluss mit S!“.

Deutsche Flüsse mit S

Hier sind zehn deutsche Flüsse, die mit S anfangen. Jeder dieser Flüsse hat seine eigenen Besonderheiten und interessante Fakten, die ihn einzigartig machen.

  1. Saar – Mit einer Länge von etwa 246 Kilometern fließt die Saar durch Frankreich und Deutschland, bis sie schließlich in die Mosel mündet. Bekannt ist sie auch für die malerischen Saar-Schleifen.
  2. Saale – Dieser 413 Kilometer lange Fluss durchquert Thüringen, Sachsen-Anhalt und Bayern. Besonders bekannt ist die Saale für das Saaletal und ihre zahlreichen Burgen.
  3. Schwarze Elster – Der Fluss ist etwa 179 Kilometer lang und fließt durch Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Die Schwarze Elster ist ein wichtiger Nebenfluss der Elbe.
  4. Schwentine – Mit einer Länge von rund 62 Kilometern durchquert die Schwentine Schleswig-Holstein und mündet in die Kieler Förde. Der Fluss ist besonders bei Kanuten beliebt.
  5. Selke – Dieser Fluss in Sachsen-Anhalt ist etwa 65 Kilometer lang. Die Selke ist bekannt für die malerische Selketalbahn, eine historische Schmalspurbahn.
  6. Spree – Die Spree fließt 400 Kilometer durch Sachsen, Brandenburg und Berlin. Berühmt ist sie vor allem als Fluss, der durch das Herz von Berlin fließt.
  7. Stever – Dieser 58 Kilometer lange Fluss fließt in Nordrhein-Westfalen und mündet in die Lippe. Die Stever durchquert den schönen Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland.
  8. Schussen – Die Schussen ist etwa 62 Kilometer lang und fließt durch Baden-Württemberg, mündet in den Bodensee und ist ein wichtiger Zufluss des Sees.
  9. Sulm – Ein Fluss in Baden-Württemberg mit einer Länge von rund 23 Kilometern. Die Sulm ist ein Nebenfluss des Neckars und bekannt für die Weinanbaugebiete entlang ihres Verlaufs.
  10. Sieg – Dieser 155 Kilometer lange Fluss fließt durch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Sieg ist ein Nebenfluss des Rheins und bekannt für ihre naturnahe Flusslandschaft.

Diese Liste bietet dir eine Übersicht über einige der bemerkenswertesten Flüsse in Deutschland, die mit S beginnen. Jeder dieser Flüsse hat seine eigene Geschichte und spielt eine wichtige Rolle in der deutschen Landschaft und Kultur.

Deutscher Fluss mit S - die Saar, nach der ein ganzes Bundesland benannt ist.

Deutscher Fluss mit S – die Saar, nach der ein ganzes Bundesland benannt ist.

Weltweite Flüsse mit S

Hier findest du eine Liste von zwanzig weltweiten Flüssen, die mit S anfangen und nicht in Deutschland liegen. Zu jedem Fluss gibt es Angaben über das Land oder die Länder, durch die er fließt, sowie seine Länge.

  1. Salween – Fließt durch China, Myanmar und Thailand, etwa 2.815 Kilometer lang.
  2. Saskatchewan – Fließt durch Kanada, rund 1.939 Kilometer lang.
  3. Shannon – Der längste Fluss Irlands, ungefähr 360 Kilometer lang.
  4. São Francisco – Fließt in Brasilien, etwa 2.914 Kilometer lang.
  5. Senegal – Fließt durch Senegal, Mali und Mauretanien, etwa 1.086 Kilometer lang.
  6. Severn – Fließt in Großbritannien, rund 354 Kilometer lang.
  7. Seine – Fließt durch Frankreich, etwa 777 Kilometer lang.
  8. Snake River – Fließt durch die USA, ungefähr 1.735 Kilometer lang.
  9. Syr Darya – Fließt durch Zentralasien, hauptsächlich Kasachstan und Usbekistan, etwa 2.212 Kilometer lang.
  10. Saint Lawrence – Fließt durch Kanada und die USA, ungefähr 1.197 Kilometer lang.
  11. Sava – Fließt durch Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, etwa 990 Kilometer lang.
  12. Susquehanna – Fließt durch die USA, etwa 715 Kilometer lang.
  13. Sungari (Songhua) – Fließt durch China, rund 1.434 Kilometer lang.
  14. San Juan – Fließt durch Nicaragua und Costa Rica, etwa 199 Kilometer lang.
  15. Sankuru – Fließt durch die Demokratische Republik Kongo, rund 1.200 Kilometer lang.
  16. Sepik – Fließt durch Papua-Neuguinea und Indonesien, etwa 1.126 Kilometer lang.
  17. Shatt al-Arab – Fließt durch Irak und Iran, etwa 200 Kilometer lang.
  18. Sutlej – Fließt durch Indien und Pakistan, rund 1.450 Kilometer lang.
  19. Sassandra – Fließt durch die Elfenbeinküste und Guinea, etwa 650 Kilometer lang.
  20. Sankuru – Fließt durch die Demokratische Republik Kongo, rund 1.200 Kilometer lang.

Diese Liste zeigt die Vielfalt und die geografische Verteilung der Flüsse mit S weltweit. Jeder dieser Flüsse spielt eine bedeutende Rolle in den Regionen, durch die er fließt, und bietet faszinierende Einblicke in die Natur und Kultur der jeweiligen Länder.

Die bekanntesten Flüsse mit S am Anfang

Es gibt einige Flüsse, die aufgrund ihrer Länge, ihrer historischen Bedeutung oder ihrer geografischen Besonderheiten besonders bekannt sind. Hier sind fünf der bekanntesten Flüsse, die mit S beginnen:

Seine

Die Seine ist einer der berühmtesten Flüsse Frankreichs und fließt durch die Hauptstadt Paris. Mit einer Länge von etwa 777 Kilometern ist die Seine nicht nur ein wichtiger Verkehrsweg, sondern auch ein Symbol der Stadt. Die Ufer der Seine sind gesäumt von historischen Gebäuden und weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm und der Kathedrale Notre-Dame. Die Seine spielt eine zentrale Rolle im kulturellen und wirtschaftlichen Leben von Paris und ist ein beliebter Ort für romantische Bootstouren.

Shannon

Der Shannon ist der längste Fluss Irlands und erstreckt sich über etwa 360 Kilometer. Er trennt die westliche Region Connacht vom Rest Irlands und mündet in den Atlantischen Ozean. Der Shannon ist nicht nur ein bedeutender Verkehrsweg, sondern auch ein beliebtes Reiseziel für Angler und Bootsfahrer. Die Landschaft entlang des Flusses ist geprägt von malerischen Seen und historischen Stätten, die den Shannon zu einem wichtigen Bestandteil der irischen Natur- und Kulturlandschaft machen.

São Francisco

Der São Francisco, oft als „Fluss der nationalen Integration“ bezeichnet, ist einer der wichtigsten Flüsse Brasiliens. Mit einer Länge von etwa 2.914 Kilometern durchquert er den Osten und Nordosten des Landes. Der São Francisco spielt eine entscheidende Rolle für die Bewässerung und den Transport in den oft trockenen Regionen Brasiliens. Entlang seines Verlaufs finden sich zahlreiche Städte und Dörfer, die auf seine Wasserressourcen angewiesen sind, sowie beeindruckende Naturwunder wie die Wasserfälle von Paulo Afonso.

Snake River

Der Snake River ist ein bedeutender Fluss im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Er fließt über etwa 1.735 Kilometer durch die Bundesstaaten Wyoming, Idaho, Oregon und Washington. Der Snake River ist bekannt für seine beeindruckenden Schluchten und Wasserfälle, darunter die Shoshone Falls, die oft als „Niagara des Westens“ bezeichnet werden. Der Fluss ist auch ein wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl von Fischarten und ein beliebtes Ziel für Outdoor-Aktivitäten wie Rafting und Angeln.

Syr Darya

Der Syr Darya ist ein großer Fluss in Zentralasien, der durch Kasachstan und Usbekistan fließt. Mit einer Länge von etwa 2.212 Kilometern spielt der Syr Darya eine zentrale Rolle in der Bewässerung der landwirtschaftlichen Gebiete der Region. Der Fluss hat eine lange Geschichte und war schon in der Antike ein wichtiger Handelsweg. Heute ist der Syr Darya ein wesentlicher Bestandteil der Wirtschaft und des Lebens in Zentralasien und wird intensiv für die Bewässerung und den Anbau von Baumwolle genutzt.

Diese Flüsse sind nicht nur geografisch beeindruckend, sondern auch kulturell und historisch bedeutsam. Sie prägen die Regionen, durch die sie fließen, und bieten faszinierende Einblicke in die natürlichen und menschlichen Landschaften der Welt.